Schritt für Schritt

Mein Angebot: Einzelarbeit und Seminare



 

Jin Shin Jyutsu

Die sanfte Kunst des Jin Shin Jyutsu bringt Ausgeglichenheit in das Energiesystem unseres Körpers, fördert dadurch Gesundheit und Wohlbefinden und stärkt die jeder/jedem von uns zu eigene, tiefgründige Selbstheilkraft. Es ist eine wertvolle Ergänzung zu herkömmlichen Heilmethoden, bewährt bei Beschwerden wie Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Rückenstress, depressiven Verstimmungen, Hauterkrankungen und vielem mehr. Außerdem bewirkt es eine tiefe Entspannung und vermindert die Auswirkungen von Stress.

Jin Shin Jyutsu arbeitet mit sechsundzwanzig "Energieschlössern" innerhalb der Energiebahnen, die Leben in unseren Körper bringen. Werden eine oder mehrere dieser Bahnen blockiert, kann die sich daraus ergebende Stagnation den Energiefluss in der betreffenden Zone unterbrechen, und letztlich des gesamte Energieströmungsmuster durcheinanderbringen. Bestimmte Kombinationen der Energieschlösser zu halten, kann uns seelisch, körperlich und geistig wieder ausbalancieren.

Jin Shin Jyutsu ist leicht zu erlernen und (ohne Einweihung!) als Selbsthilfe zu praktizieren. I Ich übe es seit 1989 täglich aus, habe die Kinderkrankheiten meiner drei Kinder erfolgreich damit behandelt, gebe Jin Shin Sitzungen in meiner Praxis und unterrichte diese Kunst seit 1998 in Selbsthilfekursen.

Eine Sitzung mit Jin Shin Jyutsu dauert im allgemeinen ungefähr eine Stunde. Sie beinhaltet keine Massage sondern eine sanfte Berührung, bei der man die Fingerspitzen (über der Kleidung) auf bestimmte "Energieschlösser" legt, um so den Fluss der Energie zu harmonisieren und wiederherzustellen. Dies unterstützt den Abbau von Stress und Spannungen, die sich in unserem gewöhnlichen täglichen Leben ansammeln.

Sowohl für diejenigen, die unter Gesundheitsstörungen oder Stress leiden, als auch für die, die aktiv zur Aufrechterhaltung von Gesundheit und Wohlbefinden sorgen möchten, ist die Kunst des Jin Shin Jyutsu eine einfache und kraftvolle Methode, die jedem zu Verfügung steht.

 

Literatur:
Waltraud Riegger-Krause, Jin Shin Jyutsu. Die Kunst der Selbstheilung durch Auflegen der Hände, Südwest Verlag München 2005